Folge uns
iBookstore
Android app on Google Play
Gefällt mir
Ein Programm der Universität Leiden
Die Weltraum-Olympiade
28. June 2012

Im Weltraum steht nichts still. Vielmehr gleichen die meisten Sterne Langstrecken-Marathon-Läufer, da sie während ihrer gesamten Lebensdauer im Weltraum in Bewegung sind. Allerdings haben die Astronomen kürzlich einen Stern entdeckt (auf dem neuen Weltraumfoto ist er als grüner Fleck in dem Rechteck zu sehen), der eher ein Sprinter ist.

Um die Geschwindigkeit des Sternes zu berechnen, mussten die Astronomen herauszufinden, wie weit er seit Beginn seines Wettrennens gelaufen ist und wie lange er dafür gebraucht hat. Die Astronomen vermuten, dass der Stern sein Rennen in der Mitte der lilafarbenen Wolke aus Gas und Staub begann, die auf dem Foto zu sehen ist. Das liegt daran, dass er zu einem speziellen Sternentyp gehört, der sich sehr schnell um sich selbst dreht und Pulsar genannt wird. Und der Pulsar wurde während der Explosion, aus der die Wolke aus Gas und Staub entstanden ist, herausgeschleudert.

Auf der Grundlage ihrer Schätzungen denken die Astronomen, dass sich der Pulsar mit einer unglaublichen Geschwindigkeit von 9 Millionen bis 11 Millionen Kilometern pro Stunde bewegt! Dies könnte ihn zu dem schnellsten sich bewegenden Pulsar machen, den man bisher kennt! Aber es gibt einen weiteren Anwärter auf den Titel, da bei einem anderen Pulsar bereits zuvor geschätzt worden war, dass er sich mit einer Geschwindigkeit zwischen 5 und 10 Millionen Kilometern pro Stunde bewegt.

Es ist schade, dass die Astronomen diese beiden Sterne nicht an einer „Weltraum-Olympiade“ teilnehmen lassen können, um so zu bestimmen, wer der schnellste Sprinter ist. Stattdessen müssen sie es auf die harte Tour ermitteln und ihre Ergebnisse immer wieder überarbeiten.

Coole Tatsache

Wenn sich der Pulsar mit einer Geschwindigkeit von 11 Millionen Kilometern pro Stunde bewegt, könnte er in etwa 13 Sekunden rund um den Äquator der Erde reisen!

Mehr Informationen

Dieses Space Scoop basiert auf einer Pressemitteilung des NASA Röntgenteleskops Chandra

 

Share:

Bilder

Die Weltraum-Olympiade
Die Weltraum-Olympiade

Printer-friendly

PDF File
1,0 MB