Folge uns
iBookstore
Android app on Google Play
Gefällt mir
Ein Programm der Universität Leiden
Wie man einen Planeten versteckt
15. April 2016

Seit über 100 Jahren suchen wir am Himmel nach Lebenszeichen jenseits unseres kleinen Planeten. Obwohl wir noch keine Aliens gefunden haben, ist der Weltraum gewaltig und es gibt immer noch eine unendliche Anzahl von Orten, die es zu checken gilt.

Aber die Suche nach Außerirdischen wirft eine interessante Frage auf - was ist, wenn auch Aliens nach uns suchen? Sollen sie uns finden?

Obwohl wir uns gerne vorstellen würden, dass alle Aliens wie E. T. oder Stitch sind, könnten sich unsere außerirdischen Nachbarn eher wie der böse Imperator Zurg als Buzz Lightyear verhalten. Mit der hochentwickelten Technologie, die nötig ist, um durch den Weltraum zu reisen, könnten sie auf unserer Welt Chaos anrichten!

Also müssen wir uns entscheiden: Senden wir Hinweise auf unsere Existenz weiterhin ins Universum oder verstecken wir uns und bleiben in Sicherheit? Einen ganzen Planeten zu verstecken, ist keine leichte Aufgabe, aber wir haben einen Weg gefunden, das mit leistungsfähigen Lasern zu schaffen.

Planeten, die andere Sterne umkreisen, sind so weit entfernt, dass sie viel zu klein und zu dunkel erscheinen, um fotografiert zu werden. Stattdessen müssen wir sie mit cleveren Tricks suchen, wie z. B. beobachten, ob ein Stern beim Vorbeigehen eines Planeten dunkler wird.

Dies ist der erfolgreichste Weg, um entfernte Planeten zu finden. Fast 2000 Planeten wurden außerhalb unseres Sonnensystems gefunden, und mehr als die Hälfte davon wurden mit dieser Methode entdeckt.

Wenn wir wissen, wo die Außerirdischen leben, könnten wir sie davon abhalten zu sehen, wie die Sonne dunkler wird, wenn die Erde vor ihr vorbeizieht, indem wir einen sehr starken Laser auf sie richten.

Um die Erde erfolgreich zu verbergen, müssten wir einmal im Jahr 10 Stunden lang einen leistungsstarken Laser auf die Aliens richten (so lange braucht die Erde, um die Sonne zu überqueren). Die Energie, die dazu benötigt wird, entspricht in etwa der gesamten Energie, die die Internationale Raumstation in einem Jahr sammelt!

Wenn wir uns aber entscheiden, die Kommunikation mit den Aliens zu riskieren, können wir die Laser anders nutzen. Wir könnten sie auch dazu verwenden, ihnen Informationen zu schicken.

Also, was denkst du - sollten wir versuchen, mit Außerirdischen zu kommunizieren oder uns vor ihnen zu verstecken?

Coole Tatsache

Der Laser, von dem wir sprachen, könnte nur im sichtbaren Licht leuchten, das wir mit unseren Augen sehen können. Ein Strahl, der in allen anderen Lichtarten (vom Radio bis zum Gammastrahl) leuchtet, bräuchte 8 mal so viel Energie!

Share:

Bilder

Wie man einen Planeten versteckt
Wie man einen Planeten versteckt

Printer-friendly

PDF File
1,1 MB